Erste Hilfe Tipps

Erste Hilfe nach Wasserschäden

Oft sind die ersten Momente nach einem Schaden von großer Bedeutung. Angeschaltete elektrische Maschinen können lebensbedrohlich sein und der richtige Umgang mit dem Mobiliar und ggf Waren und anderen Gütern kann hohe Folgeschäden verhindern.
Hier sind einige schadenbegrenzende Sofortmaßnahmen aufgelistet, die unbedingt eingehalten werden sollten.

  • Alle Stromversorgungen sofort abschalten und gegen Wiedereinschalten sichern (Notversorgung ebenfalls)
  • Bei austretendem Wasser Notabdichtungen einsetzen
  • Bauöffnungen (zerstörte Fenster, Mauerteile, Schaufenster) versperren
  • Schadenstelle durch mobile Zäune oder Sicherheitsdienste sichern
  • Betriebsinventar sichern
  • Nasse Gegenstände entfernen
  • Verbleibendes Mobiliar hochstellen, Wände und Decken trockenwischen
  • Trocknungsanlagen, Luftentfeuchter in ausreichender Menge aufstellen (zur Minderung von Korrosionen)

Erste Hilfe nach Brandschäden

Auch bei Brandschäden ist schnelle Handlung gefragt. Damit Sie in den ersten Schritten direkt das Richtige tun, sind hier einige Tipps für das Verhalten.

  • Fenster und Außentüren öffnen und verbleibende Rauchgase entfliehen zu lassen
  • Wenn möglich das Löschwasser absaugen oder aufwischen
  • Elektronische Geräte so gut es geht entfernen
  • Betroffene Bereiche von den nicht-betroffenen Bereichen trennen um Ruß-verschleppung zu verhindern (Übergangsbereiche mit feuchten Lappen auslegen)
  • Nasse Gegenstände entfernen
  • Luftentfeuchter aufstellen um Korrosionsfortschritt zu mindern
  • Korrosionsschutzmittel auf Maschinenoberflächen und technischen Einrichtungen auftragen